Know-How-Schutz

Neben klassischen Schutzrechten wie Patenten, Marken oder Designrechten ist insbesondere der effektive Schutz von betrieblichem Know-How von großer Bedeutung für immer mehr Unternehmen.

Als „Know-How“ werden alle Informationen bezeichnet, die im wirtschaftlichen Interesse eines Unternehmens nicht nach außen dringen dürfen. Dies kann zum Beispiel eine innovative Technik sein, aber auch Kundenlisten, Rezepturen oder Marketingpläne sind davon umfasst.

Unternehmensgeheimnisse sind wirtschaftlich von besonderer Bedeutung, da sie einen wertvollen Wettbewerbsvorsprung bieten können. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es daher von enormer Wichtigkeit, dass ein ausreichender Schutz von Betriebs-und Geschäftsgeheimnissen sichergestellt wird.

Gesetzliche Regelungen zum Schutz von Know-How finden sich insbesondere im Wettbewerbsrecht und sind auch europarechtlich in einer Know-How-Schutz-Richtlinie verankert.

Unsere Leistungen:

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Geheimhaltungsvereinbarungen bzw. Vertraulichkeitsvereinbarungen um den bestmöglichen Schutz für ihr Know-How zu erreichen und Geheimnisverrat effektiv zu unterbinden.

Wir beraten Sie umfassend darüber, wie Sie Ihr Know-How auch im Umgang mit Mitarbeitern/Arbeitnehmern sowie Geschäftspartnern optimal schützen können.

Im Falle unbefugter Weitergabe geschützter Informationen gehen wir schnell und effizient gegen den Verletzer vor.